TISCHTENNIS

Herren

4. Herren mit starkem Auftritt!

In der 2. Kreisklasse musste unsere 4. Herren zum Auswärtsspiel bei der starken TSG Ahlten IV antreten. Und sie legte einen sehr konzentrierten Auftritt hin! Alex und Joscha glichen die Führung der Gastgeber mit ihrem Doppel aus, Lucas und Luca holten im Anschluss mit dem wichtigen Fünfsatzerfolg die erste Führung heraus. Ahlten konnte zwar ausgleichen, aber dann folgten fünf Einzelsiege in Folge für die Friesen!

4. Herren nicht zu stoppen!

Aus den letzten 5 Spielen fuhren die Männer von Käpt’n Henning Fricke gleich vier Siege ein und setzten sich mit 10:2 Punkten in der 2. Kreisklasse hinter Tabellenführer Thönse / Kleinburgwedel II auf Platz 2 fest. Beim TTC Eltze II erwischten die Friesen einen Start nach Maß, hatten aber auch das Glück und die besseren Nerven auf ihrer Seite: Die ersten 5 Spiele gingen alle an die Kasparländer, aber gleich drei Spiele davon endeten im 5. Satz. In der Folge gelangen den Gastgebern nur noch drei Punkte, Lucas Wagner setzte mit seinem Fünfsatzerfolg den Schlusspunkt zum 9:3-Auswärtssieg.

4. Herren rockt die 2. Kreisklasse!

Eine überragende Hinrunde spielt bisher unsere 4. Vertretung in der 2. Kreisklasse. 7 Spiele, 7 klare Siege: 2 x 9:4, unter anderem gegen den Tabellenzweiten TSV Engensen III, 2 x 9:3, 2 x 9:1 und 1 x 9:0. Mehr geht nicht! Diese blitzsaubere Bilanz ist in erster Linie einer geschlossenen Mannschaftsleistung zu verdanken. Im oberen Paarkreuz räumte Alex mit 10:3 Spielen ab, Joscha und Lucas glänzten mit 10:1 und 9:0 Spielen in der Mitte und im unteren Paarkreuz waren Neuzugang Cedric mit 6:0 und Luca mit 6:1 Spielen kaum aufzuhalten.

4. Herren siegt deutlich zum Auftakt!

Auf diesen Start kann man aufbauen! Gleich zum Auftakt musste unsere 4. Herren zum Derby beim TSV Burgdorf III ran und zeigte prompt, in welche Richtung es in dieser Saison gehen soll. Bis zum 4:3 blieb die Partie ausgeglichen, danach gönnten die Männer von Käpt’n Jörg Nissel den Gastgebern nur noch einen Satz und siegten ungefährdet mit 9:3! Die Friesen traten mit ihrem Neuzugang Cedric Lindner an und der fügte sich hervorragend ein:

4. Herren unterliegt deutlich in Engensen

Eine etwas überraschende 3:9-Niederlage musste die 4. Vertretung in der 2. Kreisklasse beim Tabellensiebten TSV Engensen IV hinnehmen. Gleich der Start wurde ordentlich verschlafen und schon stand es 4:0 für die Gastgeber. Jürgen Andresen holte den ersten Punkt der Gäste, aber die nächsten vier Einzel gingen wieder an Engensen. Jürgen war es auch, der den zweiten Hänigser Punkt erzielte und Fynn Frewer sorgte für eine weitere Ergebniskorrektur, aber nach 2 ½ Stunden war der Spuk vorbei.

4. Herren unterliegt im Spitzenspiel!

Beinah hätte der Hänigser Nachwuchs dem Tabellenführer der 2. Kreisklasse, der SG Thönse/Kleinburgwedel II das Fürchten gelehrt! Die 4. Herren setzte im Spitzenspiel mit Fynn Frewer, Lucas Wagner und Till Borggräfe gleich auf drei Nachwuchsspieler, was sich als kluger Schachzug erwies. Dennoch reichte es nicht ganz, um dem Tabellenführer beizukommen. Fynn Frewer und Till Borggräfe hielten die Gäste mit ihrem Fünfsatz-Doppelerfolg im Spiel, aber die Hänigser mussten zunächst immer einem Rückstand hinterherlaufen.

4. Herren verlustpunktfrei Meister!

Mit einem standesgemäßen 9:0-Erfolg gegen den TTC Eltze II rundete unsere 4. Herren ihre überragende Meistersaison in der 2. Kreisklasse ab! 18:0 Punkte sprechen Bände! Das war schon furchterregend, wie unsere Männer ihre Gegner in der gesamten Saison regelmäßig auf die Bretter schickten. Auch die Eltzer konnten im letzten Spiel nur ganze 5 Sätze mit nach Hause nehmen. Einzig Cedric und Jörg mussten im Doppel eine harte Nuss knacken und siegten erst im Entscheidungssatz.

4. Herren verteidigt Tabellenführung souverän!

Unsere 4. Herren hat sich scheinbar was vorgenommen: Auch im Heimspiel gegen die TTG Ilten / Rethmar III ließen die Hänigser nie Zweifel aufkommen, wer Herr im Hause ist. Alex / Joscha, Jörg / Cedric und Lucas und Luca ließen den Gästen in den Doppeln ganze zwei Sätze. Alex erhöhte im oberen Paarkreuz ungefährdet auf 4:0, bevor Jörg sich als großzügiger Gastgeber erwies und Ilten / Rethmar in fünf Sätzen den ersten Punkt überließ. Er arbeitet gerade an seiner Formkurve.

4. Herren verteidigt Tabellenführung, 6. holt ersten Sieg!

Einen Start nach Maß legte die 4. Herren in der 2. Kreisklasse beim SV Bolzum IV hin. Die Führung durch Alexander Bloch konnten die Gastgeber zunächst noch ausgleichen. Dann setzte sich Joscha Seidenstricker in 4 Sätzen durch, Jörg Nissel drehte einen 1:2-Satzrückstand und Henning Fricke erhöhte klar in drei Sätzen auf 4:1. Die Vorentscheidung? Weit gefehlt! Danach nahmen sich die Hänigser eine Auszeit und holten in den folgenden drei Einzeln nicht einen Satz.

5. Herren beweist Moral!

Zwei Tage nach ihrem Auftaktsieg musste unsere 5. Vertretung schon wieder ran. Das Auswärtsspiel beim Heesseler SV stand an und die Friesen knüpften zunächst da an, wo sie am Samstag aufgehört hatten: Philip und Frank münzten einen 1:2-Satzrückstand noch in einen Sieg um, Otto und Henning legten zum 2:0 nach. Danach stellte sich allerdings heraus, dass lediglich die Doppel an diesem Tag die Königsdisziplin der Kasparländer bleiben sollten.

5. Herren fährt 2. Sieg ein!

Die stark verjüngte 5. Herren legte gegen Thönse / Kleinburgwedel III früh den Grundstein für den Erfolg: Philip Brussig und Luca Buchholz siegten im oberen Paarkreuz jeweils in 4 Sätzen, Justus Söhring bog in einem umkämpften Spiel einen 1:2-Satzrückstand um. Die Gäste konnten nach einem Einzelerfolg nur kurz hoffen, denn die bestens aufgelegten Philip und Luca stellten mit zwei weiteren Einzeln bereits auf Sieg für die Hänigser.

5. Herren festigt Platz 3!

6:2 gewann die 5. Herren beim Heeßeler SV und festigte damit den 3. Tabellenplatz in der 3. Kreisklasse. Klingt nach einem souveränen Sieg, aber es war ein hartes Stück Arbeit! Die ersten vier Spiele endeten alle im Entscheidungssatz und hier zeigten die Hänigser die besseren Nerven: Drei davon entschieden sie für sich! Luca brachte die Gäste in Führung, Routinier Frank Angermann schwächelte etwas und unterlag noch nach 2:1-Satzführung. Justus machte es genau umgekehrt und besorgte die erneute Führung.

5. Herren klettert auf Platz 2!

Der Friesen-Express in der 3. Kreisklasse rollt! Auch beim TTC Eltze III stellten unsere Männer ihre gute Form unter Beweis. Frank / Ulrich Müller und Otto / Henning brachten die Gäste mit ihren deutlichen Doppelerfolgen schnell in Führung. Eltze hielt zunächst dagegen und blieb bis zum 2:3 dran. Zwischenzeitlich punktete Otto gegen die gegnerische Nummer eins in vier Sätzen. Ulrich musste noch eine 2:0-Satzführung hergeben, aber das brachte die Hänigser nicht aus der Spur.

5. Herren macht Otze zum Meister!

Das war mal ein Ausrufezeichen! Unsere 5. Herren hatte im letzten Spiel der Saison nichts mehr zu verlieren, denn Platz drei war ihr in der 3. Kreisklasse bereits sicher. Ganz anders sah es bei den Gastgebern aus Uetze aus, die bis dato mit 12:0 Punkten den Platz an der Sonne einnahmen und nur noch einen Punkt zur Meisterschaft benötigten. Die Uetzer 1:0-Führung konterten Otto und Henning klar in drei Sätzen zum Ausgleich. Otto hätte fast die erste Hänigser Führung erzielt, musste sich aber noch in 5 Sätzen geschlagen geben.

5. Herren mit Sieg und Niederlage

Wie Pech aussieht oder sich anfühlt, erlebte zuletzt unsere 5. Herren im Spiel gegen den TTC Otze III: In einem regelrechten Marathon-Match mussten die Männer von Käpt‘n Otto mit ansehen, wie die Gäste alle 6 Fünfsatzspiele zu ihren Gunsten entschieden. So war es denn auch kein Wunder, dass die Hänigser nach sage und schreibe 3:15 Minuten Spielzeit am Ende mit 5:7 ihre erste Niederlage hinnehmen mussten. Bereits in den ersten drei Spielen zeichnete sich das Drama ab:

5. Herren startet furios!

Unsere 5. Herren hat in der 3. Kreisklasse gleich mal eine Duftmarke gesetzt! Im Heimspiel trafen die Männer von Käpt’n Otto auf den TV Ehlershausen II und legten los wie die Feuerwehr: Sowohl Philip und Frank als auch Otto und Henning gönnten ihren Gegnern nicht einen Satz. Philip zeigte sich im Einzel dann etwas gastfreundlicher und überließ seinem Gegner wenigstens einen Satz. Otto zog gleich die Spendierhosen an: Nachdem er den ersten Satz knapp mit 12:14 abgeben musste, gelang ihm noch ein Satzgewinn, aber das Spiel ging an seinen Gegner, der den Gästen den ersten Punkt bescherte.

5. Herren startet mit 2:2 Punkten

Unsere 5. Vertretung hielt es in der 3. Kreisklasse wie die 3. Jugend: Start mit einem 6:2-Erfolg, um dann mit demselben Ergebnis dem Gegner die Punkte zu überlassen. Gegen den TSV Wettmar III führten die Friesen schnell mit 5:1, womit die Vorentscheidung gefallen war. Sascha Scharm machte mit seinem 2. Einzelerfolg den Sack zu. Die weiteren Punkte erzielten Philp Brussig (2), Justus Söhring und Luca Buchholz.

6. Herren bleibt im Mittelfeld!

Viel hat nicht gefehlt! Die 6. Herren stand beim TSV Höver III kurz vorm Sieg. Am Ende reichte es immerhin zu einem 4:4-Unentschieden. Cord Ellersiek glich die Führung der Gastgeber zum 1:1 aus, Volker Pröve brachte die Friesen erstmals in Führung. Nach dem Ausgleich gewann Cord auch sein zweites Spiel, dieses Mal hart erkämpft im 5. Satz. Als Martin Schewe das 4:2 gelang und Michael Brakebusch bereits mit 2:0-Sätzen führte, sah es nach einem Sieg für die Friesen aus.

6. Herren bleibt in den Startlöchern hängen

Pech hatte unsere 6. Herren zum Auftakt gegen den TTC Otze IV in der 4. Kreisklasse. Beide Eingangsdoppel gingen unglücklich verloren: Björn und Martin verloren in fünf Sätzen, Stefan und Cord in vier. Als auch noch Cord sein Einzel nach 2:0-Führung in fünf Sätzen abgeben musste, war der Drops gelutscht. Die Gäste führten 4:0! Zwar konnte Björn in der Folge noch zweimal punkten und auch Stefan sein zweites Einzel für sich entscheiden, aber die Otzer profitierten am Ende von ihrem starken Start und siegten mit 7:3.

6. Herren klettert auf Platz 4!

Auch unsere 6. Herren hat die vier Monate Auszeit bestens verdaut! Im Heimspiel erwarteten unsere Männer den TTC Arpke VII. Björn, Martin, Stefan und Cord hatten zunächst etwas Anlaufschwierigkeiten: Beide Doppel gingen in die Binsen! Und das relativ deutlich in jeweils vier Sätzen. Aber die Einzeldisziplin lag den Gastgebern wesentlich besser. In den folgenden vier Einzeln wurde gerade mal ein Satz abgegeben. Danach erwiesen sich nur noch Björn und Cord als großzügige Gastgeber und gönnten den Arpkern zwei Einzel.