TISCHTENNIS

Herren

In der Liga Flop, im Pokal top!

Weiterhin schwer tut sich die 2. Hänigser Herren in der Tischtennis-Kreisliga. Gegen die TSG Ahlten IV waren die Männer von Käpt’n Joscha Seidenstricker schon nah dran am ersten Punktgewinn, wenn denn der Start nicht in die Hose gegangen wäre. Erst beim Stand von 1:5 wachten die Hausherren auf und kamen bis auf 4:5 heran. Aber die Gäste konterten prompt zum 4:7. Bis zum 6:8 konnten die Friesen hoffen, aber der letzte Punkt ging dann an Ahlten zum 6:9.

Kantersieg in Arpke

Im Spitzenspiel der Tischtennis-Kreisliga zwischen dem TTC Arpke III und den Friesen aus Hänigsen ging es nur noch um die goldene Ananas. Die Kasparländer hatten die Meisterschaft bereits im Vorfeld perfekt gemacht, den Gastgebern war die Teilnahme an der Relegation zur 2. Bezirksklasse auch nicht mehr zu nehmen. Ziel der Arpker war dennoch, den Gästen die ersten Punkte abzunehmen. Das sah nach den Doppeln auch gar nicht schlecht aus, die sie mit 2:1 für sich entschieden.

Kantersiege für 1. und 2. Herren

Eine Stunde und 15 Minuten benötigten die Friesen in der Tischtennis-Kreisliga, um beim TTC Otze einen überlegenen 9:1-Erfolg einzufahren. Die Gastgeber mussten den Abgang einiger Leistungsträger verkraften, konnten aber dennoch mit 1:0 in Führung gehen. Danach gaben die Hänigser noch ganze drei Sätze ab und Gunter Wolf setzte mit seinem zweiten Einzelerfolg den Schlusspunkt.

Knappe Niederlage beim Tabellenführer

In der 2. Tischtennis-Bezirksklasse zeigten sich die Friesen beim verlustpunktfreien Tabellenführer SV Bolzum III einmal mehr als ebenbürtiger Gegner. 8 Fünfsatzspiele sprechen eine deutliche Sprache. Schade nur, dass die Hänigser am Ende nach dem 6:9 mit leeren Händen dastanden. Die Gastgeber schienen zunächst ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden und gingen mit 2:0 und 5:2 in Führung.

Martin Schewe siegt im Marathonmatch!

Nach 11 Niederlagen in Folge war es mal wieder so weit: Die 3. Vertretung der Friesen holte in der 1. Kreisklasse ihren zweiten Saisonsieg. Im Derby gegen den TSV Burgdorf III gaben die Kasparländer die Führung nie aus der Hand und siegten am Ende sogar deutlich mit 9:5. Vier Einzel in Folge zum 7:2 zu Gunsten der Hänigser sorgten für eine Vorentscheidung. Jörg Nissel und Henning Fricke waren mit jeweils zwei Einzeln die Matchwinner.

Nur noch ein Punkt fehlt zum Meistertitel

Einen deutlichen 9:0-Erfolg gegen den TTC Otze fuhr die I. Herren der Friesen in der Tischtennis-Kreisliga ein. Die Gäste mussten sich mit ganzen zwei Sätzen zufrieden geben. Damit fehlt den Hänigsern bei 38:0 Punkten und noch drei ausstehenden Spielen nur noch ein Punkt bis zum Wiederaufstieg und zur Meisterschaft.

Sieg im Spitzenspiel

Alles was ein Spitzenspiel braucht, präsentierten die Friesen aus Hänigsen und die Gäste vom TTC Arpke III in ihrem Aufeinandertreffen in der Tischtennis-Kreisliga. Die Gäste reisten mit 17:1 Punkten als Tabellenführer an, die Hänigser lauerten mit 16:0 Punkten verlustpunktfrei dahinter. Arpke erwischte in den Doppeln den besseren Start und ging mit 2:1 in Führung.

Starke Leistung zum Auftakt

Gleich zum Saisonstart mussten die Friesen als Aufsteiger in der 2. Tischtennis-Bezirksklasse gegen den Meisterschaftsanwärter TSG Ahlten III ran. Auch wenn zwei Doppel klar an die Gäste gingen, hielten Gunter Wolf und Thomas Brockmüller die Hänigser mit ihrem Fünfsatzerfolg im Spiel. Im ersten Einzel gelang Gunter Wolf der 2:2- Ausgleich; ebenso konnte Jens Hitzigrath die erneute Gäste-Führung ausgleichen. Mit etwas Glück setzte sich Ahlten dann vorentscheidend mit 7:3 ab.

Startschuss! Die Saison ist eröffnet!

So kann es weitergehen! Zum Auftakt der Saison 2019/2020 zeigten sich die Herren der Hänigser Tischtennissparte gleich in Spiellaune. Die 2. Herren fuhr beim TTC Arpke V in der 1. Kreisklasse einen deutlichen 9:2-Erfolg ein. Nach einem 0:1-Rückstand holten die Männer um Käpt’n Michael Tammen gleich 7 Punkte in Folge. Den Gastgebern ließen sie noch einen weiteren Punkt, aber dann war Feierabend. Sebastian Eschholz und Sven Klose zeigten sich im oberen Paarkreuz mit je zwei Einzeln gleich von ihrer Schokoladenseite.