TISCHTENNIS

Schüler

1. Schüler bleibt mit 6:4 Punkten oben dran!

In der Kreisliga der Schüler trafen die 1. und 2. Mannschaft der Friesen aufeinander und lieferten sich einen tollen Fight. Max Namendorff / Mattes König brachten die 1. Vertretung in Führung, Justus Rimat und Tim Blum glichen in einem spannenden Dreisatzkrimi aus. Jimmy Hildebrandt brachte die 2. Mannschaft mit seinem Fünfsatzerfolg sogar mit 2:1 in Führung, aber Max Namendorff konnte ausgleichen. Tim Blum konterte erneut zum 3:2 für den Außenseiter, bevor Sidney Nissel mit seinem klaren Dreisatzerfolg den Ausgleich besorgte.

1. Schüler feiert ersten Sieg!

Im ersten Spiel in der Kreisliga waren die Schüler von Coach Ulrich Prößler beim TTK Großburgwedel noch chancenlos, aber die Rehabilitation folgte prompt. Gegen den SV Hämelerwald war es soweit: Max Namendorff und Mattes König glichen zunächst die Gäste-Führung mit ihrem Doppel aus. Max Namendorff legte mit seinem Einzel zum 2:1 nach. Danach setzten sich die Hänigser nach und nach ab. Mattes König hatte zunächst Pech in seinem Einzel und verlor denkbar knapp im 5. Satz, Sidney Nissel und Janis Wolff brachten die Gastgeber mit 4:2 in Führung.

1. Schüler kämpft sich auf Platz 3 vor!

Einen tollen Endspurt legte die 1. Schülermannschaft der Friesen in der Kreisliga hin. Durch zwei Erfolge gegen die TSG Ahlten und den TTC Arpke zogen die Jungs von Coach Michael Tammen noch an den Ahltenern und Bolzum vorbei und überwintern auf einem hervorragenden 3. Tabellenplatz! Im Spiel gegen die TSG Ahlten profitierte der Hänigser Nachwuchs davon, dass die Gäste nur mit drei Spielern antreten konnten. Aber neben den zwei kampflosen Punkten überzeugten die Jungs durch 5 weitere Punkte, wobei Max Namendorff gleich an drei Punkten beteiligt war.

Friesen-Schüler holen zwei weitere Punkte

Weiterhin achtbar schlägt sich die Hänigser Schülermannschaft in der Tischtennis-Kreisliga. Beim Tabellendritten Heeßeler SV hielten sie lange mit, obwohl sie mit einem 0:3 starteten. Lennart Reimann, Ibrahim Cif und Max Namendorff mit gleich zwei Einzeln hielten die Friesen lange Zeit im Spiel. Letztendlich siegte Heeßel aber doch mit 7:4. Gegen Arminia Hannover II mussten die Schüler nach einer 1:0-Führung durch Leonard Goerke und Lennart Reimann 6 Gegenpunkte in Folge hinnehmen.

Hänigser Mühlenapotheke spendiert neue Trikots

Schöne Bescherung bereits kurz vor Weihnachten: Einmal mehr zeigte sich Elke Batzdorf von der Hänigser Mühlenapotheke großzügig und stattete die jüngste Mannschaft der Hänigser Tischtennissparte mit neuen Trikots aus. Zusammen mit Jugendwart Michael Tammen präsentierte sie gleich die neu eingekleidete Schülermannschaft. Sichtlich erfreut zeigten sich Leonard Goerke, Lennart Reimann, Inken Brünger, Jarno Camps und Bennet Rust dem Fotografen.

Leonard Goerke und Sidney Nissel sind die neuen Minimeister!

Im Tischtennis richtete der TSV Friesen Hänigsen den Ortsentscheid der Minimeisterschaften aus. An diesem Wettbewerb dürfen nur Kinder teilnehmen, die bisher noch nicht für den Punktspielbetrieb gemeldet sind. Eine Vereinszugehörigkeit ist nicht notwendig.

Neuformierte Schüler mit erstem Punktspiel

Nun wurde es ernst für Jarno Camps, Max Namendorff, Inken Brünger und Bennet Rust in der Kreisliga Schüler B! Im ersten Spiel musste die neuformierte Schülermannschaft beim SSV Kirchhorst antreten. Für alle war es das erste Punktspiel überhaupt. Und trotz der 1:7-Niederlage schlugen sich alle wacker.

Schüler holen gleich vier Punkte

Der jüngste Friesen-Nachwuchs um Trainer Jürgen Andresen ist endgültig in der Kreisliga Schüler B angekommen. Beim noch punktlosen SV Arminia Hannover II hatten die Hänigser wenig Mühe und setzten sich nach gutem Start deutlich mit 7:2 durch. Leonard Goerke und Lennart Reimann waren zusammen gleich fünfmal erfolgreich, Jarno Camps und Max Namendorff rundeten den Erfolg ab.

Schüler sichern sich den 4. Tabellenplatz!

Die Schülermannschaft brachte in der Kreisliga das Kunststück fertig, den vierten 7:0-Erfolg in Serie zu landen. Zum Abschluss musste auch der TTC Arpke II ohne Punkte nach Hause fahren. Die Mannschaft mit Leonard Goerke, Lennart Reimann, Max Namendorff, Mattes König, Ibrahim Cif, Divan Kasim und Dilovan Savucu kam am Ende auf 18:14 Punkte und belegte einen guten 4. Tabellenplatz. Im Viertelfinale des Regionspokal bekamen es die Jungs von Coach Jürgen Andresen mit Hannover 96 zu tun.

Schüler siegen beim TTC Arpke!

Die 1. Schüler um Coach Michael Tammen feierte mit dem 7:3-Erfolg beim TTC Arpke in der Kreisliga den zweiten Sieg in Folge. Nur in der ersten Phase des Spiels konnten die Gastgeber mithalten. Bis zum 3:2 gingen sie dreimal in Führung, das Doppel Max Namendorff / Mattes König und im Einzel erneut Max hielten die Gäste im Spiel. Dann war Schluss mit Lustig und die Hänigser drehten auf: Dem Ausgleich durch Sidney Nissel folgte ein umkämpftes Spiel von Max, das er mit 11:9 im Entscheidungssatz für sich entschied.

Schüler stürmen auf Platz 3!

Die 1. Schülermannschaft feierte im neuen Jahr ihren ersten Sieg und verdrängte gleich mal die TSG Ahlten von Platz 3! Diese waren auch die Gastgeber für die Hänigser und trafen auf hochmotivierte Jungs von Betreuer Dirk Nissel. Janis Wolff und Sidney Nissel siegten nach 1:2-Satzrückstand dramatisch mit 16:14 in der Verlängerung des Entscheidungssatzes. Max Namendorff und Mattes König legten zum 2:0 nach. In den Einzeln blieb Ahlten bis zum 2:3 dran, bevor sich die Friesen-Jungs mit 5:2 absetzten.

Schüler unterliegen im Spitzenspiel

Mit drei deutlichen Erfolgen sind die Hänigser Schüler in die Rückrunde der Kreisliga Schüler B gestartet. Dem 7:0-Erfolg beim Tabellenletzten MTV Ilten ließen die Friesen gegen die Mannschaften vom MTV Engelbostel-Schulenburg I und II einen 7:1- und 7:0-Sieg folgen. Gordon Nissel und Fynn Frewer erzielten dabei jeweils vier Einzel, Jonas Tammen war dreimal, Till Borggräfe zweimal erfolgreich.

Schülermannschaft feiert ihre ersten Erfolge

Die neuformierte Schülermannschaft der Friesen kommt in ihrer ersten Saison in Schwung. Zwar mussten sich Leonard Goerke, Jarno Camps, Max Namendorff und Inken Brünger in Engelbostel zunächst mit 3:7 geschlagen, aber einen Tag später war es dann soweit: In der ersten Runde des Regionspokals traf die junge Mannschaft auf den SSV Kirchhorst und sicherte sich prompt mit dem 3:1 den ersten Erfolg überhaupt in ihrer noch jungen Karriere. Leonard Goerke war gleich in beiden Einzeln und auch im Doppel an der Seite von Jarno Camps erfolgreich.