TISCHTENNIS

News

Aussetzung Einzelspielbetrieb bis zum 15.07.2020 verlängert

Das Präsidium des TTVN hat in einer Telefonkonferenz am 13.05.2020 nach einer erneuten Lageeinschätzung beschlossen, die Aussetzung des Einzelspielbetriebs (alle weiterführenden und offenen Turniere mit Ausnahme der TTVN-Races) auf Landes-/Bezirks-/Regions- u. Kreisebene bis zum Beginn der Sommerferien (15.07.2020) zu verlängern. Die Unterbrechung war bislang bis zum 31.05.2020 festgelegt.

Ballspielhalle bleibt bis auf Weiteres gesperrt

Die Corona-Krise hat uns alle mehr oder weniger fest im Griff. Die Bundesregierung fährt bis auf weiteres auf Sicht und will alle zwei Wochen über die verhängten Maßnahmen sprechen. Wann wir wieder den kleinen Plastikball übers Netz befördern dürfen, steht nach wie vor in den Sternen. Unstrittig ist, dass wir trotz positiver Tendenzen in Deutschland vorsichtig bleiben müssen. Folgerichtig hat unser Bürgermeister die Sperrung der gemeindlichen Turnhallen bis auf Weiteres verlängert.

Cem Özden kehrt zurück - Ewa Bergner verstärkt die Damen!

Einen spektakulären Neuzugang haben wir in der 1. Herren zu verzeichnen: Unser Nachwuchstalent Cem Özden kehrt nach ein paar Jahren, in denen er fleißig TTR-Punkte gesammelt hat, nach Hänigsen zurück und wird ab der neuen Saison die neue Nummer 1 sein! Nach Platz 3 in dieser Saison kann über neue Ziele in der 2. Bezirksklasse nachgedacht werden! Und auch die Damen können sich freuen:

Corona: Empfehlungen des DTTB

SH  21.04.2020

Frankfurt/Main. Über den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und die Landessportbünde sind der Deutsche Tischtennis-Bund und seine 18 Landesverbände dazu aufgefordert, konkrete Vorschläge zu einem angepassten Sporttreiben für den Zeitpunkt vorzulegen, ab dem die aktuellen Kontakteinschränkungen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie weiter gelockert werden.

Coronavirus stoppt die Saison!

Wegen der sich weiter zuspitzenden Situation bezüglich des Coronavirus hat das Präsidium des Tischtennis-Verbandes Niedersachsen (TTVN) beschlossen, den gesamten Spielbetrieb in Niedersachsen (auf Landes-/Bezirks-/Regions- u. Kreisebene) mit sofortiger Wirkung bis einschließlich zum 17.04.2020 zu unterbrechen.

Der Nachwuchs ist bereit für die Damen und Herren!

Auch unser Nachwuchs geht vorzeitig in die Sommerpause und die 7 Jugendmannschaften können auf unterschiedliche Saisonverläufe zurückblicken. Nicht leicht hatte es die 1. Jugendmannschaft in der Bezirksliga. Kurz nach Saisonbeginn mussten sie einen Abgang verkraften und auch in der Folge konnten die Jungs von Coach Ulrich Prößler selten in der Stammformation antreten, was am 10.03.2020 zum Rückzug der Mannschaft führte.

Der Spielbetrieb ruht bis zum 31.12.2020!

Das Präsidium des TTVN hat in seiner Sitzung am 28.10.2020 beschlossen, den Spielbetrieb vom 30.10. - 31.12.2020 zu unterbrechen. Dies betrifft sämtliche Punkt- und Pokalspiele im Erwachsenen-, Nachwuchs- und Seniorenbereich, alle weiterführenden und offenen Turniere, alle TTVN-Races sowie Ortsentscheide der mini-Meisterschaften. Durch den aktuellen Bund-Länder-Beschluss zur Corona-Pandemie ist zudem der Trainingsbetrieb in öffentlichen und privaten Sportanlagen bis 30.11.2020 untersagt.

Die Halle steht in den Sommerferien zur Verfügung!

Eine erfreuliche Nachricht hat die Gemeinde Uetze verkündet: Da die Hallen erst seit kurzem wieder zur sportlichen Nutzung freigegeben sind, wird dieses Jahr auf eine Hallensperrung in den Sommerferien verzichtet. Vor dem Hintergrund, dass viele in diesem Jahr ihren Urlaub auf der Terrasse verbringen werden, ist das eine schöne Entscheidung.

Die Saison 2019/2020 ist mit sofortiger Wirkung beendet!

Die Spielzeit 2019/2020 ist für den Mannschaftsspielbetrieb in ganz Deutschland von der untersten Kreisklasse bis zur Bundesliga inklusive Pokal- und Relegationsspielen mit sofortiger Wirkung beendet. Das Präsidium des TTVN hat in enger Abstimmung mit den betroffenen Ressortleitern für den Punktspielbetrieb in Niedersachsen die aktuelle Tabelle mit Stand 13.03.2020 zur Abschlusstabelle erklärt.

Ein Blick in die Vergangenheit

Die Welt scheint stillzustehen, alles ist anders als sonst und wir müssen uns völlig neu aufstellen. Plötzlich rücken ganz andere Dinge in den Vordergrund, als wir gewöhnt sind. Ich habe das Glück, seit Dienstag im Homeoffice arbeiten und meinem Tagesgeschäft uneingeschränkt nachgehen zu können. Ich hoffe, viele von Euch haben ebenfalls diese Möglichkeit. Wenn man dann mal das Haus verlassen muss, wie heute Morgen um beim Markt das Nötigste zu besorgen, ist der Anblick gewöhnungsbedürftig:

Einführung einer 4. Kreisklasse im Herrenbereich

Der Regionstag hat am 28. Mai 2019 die Einführung einer 4. Kreisklasse im Herrenbereich zur Saison 2020/21 beschlossen. Diese Klasse wird ebenso wie die 3. Kreisklasse mit Vierermannschaften bestritten und wie diese als Meldeliga eingerichtet.

Einladung zur Spartenversammlung

Am Freitag, den 27.05.2016 findet unsere nächste Spartenversammlung statt. Treffen ist um 19:30 Uhr bei Mantei. Schwerpunkt werden die Mannschaftsaufstellungen für die Saison 2016/2017 sein. Der Vorstand freut sich über eine rege Teilnahme!

Einzelspielbetrieb im TTVN wird bis zum 31.05.2020 ausgesetzt

Das Präsidium des TTVN hat in einer Telefonkonferenz am 15.04.2020 beschlossen, die Aussetzung des Einzelspielbetriebs (alle weiterführenden und offenen Turniere sowie TTVN-Races) auf Landes-/Bezirks-/Regions- und Kreisebene bis zum 31.05.2020 zu verlängern. Die Unterbrechung war bislang bis zum 17.04.2020 festgelegt.

Ende der Saison 2019/2020: Was bedeutet das für uns?

Nachdem gestern aus guten Gründen die Saison für uns alle abgepfiffen worden ist, stellt sich die Frage, welche Auswirkungen das auf unsere Mannschaften hat und welches Fazit wir für uns ziehen können. Die 1. Herren beendete die Saison in der 2. Bezirksklasse auf einem hervorragenden 3. Tabellenplatz und lag am Ende nur zwei Punkte hinter dem Relegationsplatz, den der TTC Otze einnimmt. Das ist die beste Platzierung seit vielen Jahren! Til legte mit 10:2 Spielen im oberen Paarkreuz eine beeindruckende Rückrundenbilanz hin!

Erfolgreicher Trainingsauftakt!

Es fühlte sich an wie ein Befreiungsschlag! Nach drei Monaten Auszeit durften die Hänigser Freunde des kleinen Plastikballs wieder ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgehen: Tischtennis spielen! Unter strengen Auflagen nahmen zunächst über 20 Schüler und Jugendliche an 12 Tischen das Training auf und es war schon eine Herausforderung, den Überblick über alle Sicherheitsvorkehrungen zu behalten. Aber die Hygiene-Beauftragten der Hänigser Tischtennissparte Ulrich Prößler, Michael Tammen und Joscha Seidenstricker hatten alles im Griff.

Gönnen wir dem Osterhasen auch mal was!

Ostern mal anders! Die Vorzeichen haben sich in den letzten Wochen nicht wirklich geändert, aber man darf in dieser Zeit, so kritisch sie auch ist, die guten Seiten nicht übersehen: Das Wetter meint es gut mit uns, wir können Sport an der frischen Luft treiben oder auch den Garten umgraben. Ich spare gerade 400 km täglichen Arbeitsweg, genieße die Mahlzeiten gemeinsam mit meiner Frau, das Büro findet sich nachmittags gar auf der Terrasse wieder! So wird jeder von uns in diesen denkwürdigen Zeiten auch gute Erfahrungen sammeln. Saugt sie auf!

Otto Deseke als Präsi wiedergewählt!

Mit 28 Mitgliedern konnte Otto Deseke eine Rekordbeteiligung bei der Jahreshauptversammlung der Hänigser Tischtennissparte verzeichnen. Er lobte die gute Jugendarbeit und das Engagement vieler Jugendlicher. Jugendwart Michael Tammen berichtete, dass regelmäßig etwa 25 Jugendliche am Training teilnehmen. Drei Jugendmannschaften, eine Mädchen- und eine Schülermannschaft nehmen am Punktspielbetrieb teil. Sebastian Eschholz organisierte zwei erfolgreiche Speed-Turniere für Jugendliche, die starken Zuspruch fanden.

Saison 1999/2000 - Friesen sind Meister!

Am letzten Spieltag kam es zum alles entscheidenden Spiel um die Meisterschaft zwischen den punktgleichen Mannschaften des TTC RW Uetze II und den Friesen aus Hänigsen. Den Friesen, als Tabellenerster angereist, hätte aufgrund des besseren Spielverhältnisses ein Unentschieden zur Meisterschaft gereicht. Und das Topspiel hätte nicht spannender verlaufen können. Sechs Dreisatzspiele sprechen für sich. Begleitet von mehreren Fans, hatten die Friesen in den Doppeln das Glück auf ihrer Seite. Jürgen Andresen / Ulrich Schulz und Ulrich Prößler / Gunter Wolf gewannen ihre Doppel jeweils mit 21:19 im 3. Satz. Dirk Brandes und Michael Tammen gewannen in zwei knappen Sätzen. Uetze verkürzte durch den starken Andreo Kovac auf 1:3. Gunter Wolf stellte den alten Abstand durch einen Zweisatzsieg gegen Jürgen Schumacher wieder her. Nachdem Ulrich Prößler und Michael Tammen ihren Gegnern unterlegen waren, stand Uetze kurz vorm Ausgleich.

Saison 1999/2000 – Jan Rode und Katharina Rode triumphieren!

Bei den diesjährigen Jugend- und Schüler-Vereinsmeisterschaften der Friesen-Tischtennissparte holte sich unangefochten Jan Rode mit 3:0 Siegen den Titel. Den zweiten Platz belegte Sina Hosung knapp vor Christian Sander. In der Schülerkonkurrenz dominierte Katharina Rode. Mit 6:0 Spielen und 12:0 Sätzen errang sie souverän den Vereinsmeistertitel. Sören Brandes, der nur Katharina Rode unterlag, belegte den zweiten Platz vor Hauke Andresen.

Saison 2000/2001 - 5. Herren siegt 8:7 im Pokalkrimi!

Knapper geht es nicht! Wettmar III und die V. Herren lieferten sich einen tollen Pokalfight. Letztendlich hatten die Friesen das glücklichere Ende für sich. Einen 0:2-Rückstand verwandelten Heinz Dudenhofen / Volker Pröve, Sebastian Eschholz, Cord und Marco Ellersiek in einen 4:2-Vorsprung. Doch Wettmar blieb dran. Nach einem Zwischenstand von 5:5 gingen die Hänigser 7:5 in Führung.