TISCHTENNIS

Pokal

Dreifacher Pokaltriumph für die Friesen!

Mehr geht nicht! Mit drei Mannschaften war die Hänigser Tischtennissparte bei den diesjährigen Finalspielen im Regionspokal vertreten. Und was keiner für möglich hielt, wurde wahr: Beide Jugendmannschaften und zur Krönung auch noch die Damenmannschaft setzten sich in ihren Endspielen durch und konnten einen historischen Erfolg feiern. Auf Ebene der 1. Kreisklasse ließ die 1. Jugendmannschaft mit Cem Özden, Florian Kiesow, Lennart Hibbeln, Lukas Bade und Elias Jacob zu keiner Zeit Zweifel aufkommen und siegte souverän mit 6:1 gegen den TSV Bemerode II.

Gleich 4 Hänigser Mannschaften stehen im Finale!

Der Regionspokal ist in diesem Jahr erklärtes Revier der Hänigser Tischtennissparte: Mit der Damenmannschaft, der 2. und 3. Jugendmannschaft sowie der Mädchenmannschaft stehen gleich vier Teams der Friesen im Pokalfinale! Die Damen bestätigten ihre gute Form einmal mehr nach ihrem ausgezeichneten dritten Platz in der Bezirksklasse und bezwangen im Halbfinale den Staffelkonkurrenten Arminia Hannover II deutlich mit 6:1.

Zwei Hänigser Teams siegen im Pokalfinale!

Ein tolles Ergebnis erzielten die Teams der Hänigser Tischtennissparte bei den Finalspielen um den Regionspokal in Berenbostel: Sowohl die Mädchen- als auch die 2. Jugendmannschaft holten den begehrten Pokal nach Hänigsen. Die Damen und die 3. Jugend mussten ihren Finalgegnern den Vortritt lassen, was aber die tolle Leistung nicht schmälerte.